Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Locations

Die 14 Austragungsorte des Innovation Festivals befinden sich allesamt in der Bozner Altstadt. Hier werden die Locations kurz erläutert und beschrieben. Zentrum des Innovation Festival Bolzano-Bozen ist der Waltherplatz. Alle Locations des Festivals sind bequem zu Fuß zu erreichen. Die größte Strecke - vom Museion bis zum Waltherhaus - ist in etwa 20 Gehminuten zurückzulegen.

Palais Campofranco

Foto © Wikimedia Commons

Palais Campofranco & Infopoint

Um 1300 war das Palais Campofranco Sitz der damals in Bozen ansässig gewordenen Florentiner Bankiersfamilie Bocci/Botsch. Um 1760 wurde es umgebaut, bevor es im 19. Jahrhundert ins Eigentum des österreichischen Erzherzogs Rainer und dessen Enkelin, der Fürstin von Campofranco, überging.
Programmpunkte dieser Location

Auditorium Haydn

Foto © TIS

Auditorium Haydn

Im Jahre 1999 wurde das alte Augusteo-Kino in ein Konzerthaus umgebaut. Die wunderbare Akustik und die magische Atmosphäre machen aus dem eleganten Auditorium einen idealen Konzert- und Aufführungssaal. Das Auditorium ist außerdem Sitz des renommierten Haydn-Orchester, dem regionalen Orchester von Trient und Bozen, das 1960 gegründet wurde.
Programmpunkte dieser Location

Festsaal der Stadtgemeinde

Der Festsaal der Stadtgemeinde befindet sich im Gebäude der Gemeinde Bozen, in der Nähe des Walterplatzes. In diesem eleganten Saal finden politisch-institutionelle Veranstaltungen sowie exklusive Treffen und Besprechungen statt.
Programmpunkte dieser Location

Filmclub

Der Filmclub Bozen steht für niveauvolle, künstlerisch wertvolle Filmvorführungen und ist ein wichtiger Teil der Südtiroler Kulturlandschaft. Davon zeugen auch zwei Preise aus dem Jahr 2006: die DEFA-Stiftung ehrte ihn mit dem Programmpreis, die italienische Vereinigung der Essaykinos zeichnete ihn als „Bestes Essaykino Italiens“ aus.
Programmpunkte dieser Location

Freie Universität Bozen

Foto © FUB

Freie Universität Bozen

Dreisprachigkeit, ein vertrauensvollen Verhältnis zwischen Professoren und internationalen Studenten sowie Vorreitertechnologien: das sind die Pfeiler der Freien Universität Bozen. Ziel der Universität ist es, eine international ausgerichtete Ausbildung mit soliden beruflichen Kompetenzen zu verbinden.
Programmpunkte dieser Location

Handelskammer Bozen

Foto © Handelskammer Bozen

Handelskammer Bozen

Seit 2007 sind alle Tätigkeitsbereiche der Handelskammer sowie der beiden Sonderbetriebe, dem Institut für Wirtschaftsförderung und der EOS – Export Organisation Südtirol, im neuen Gebäudekomplex untergebracht. Das Gebäude stellt das Südportal zur Altstadt dar; ihm kommt eine große urbanistische Bedeutung zu.
Programmpunkt dieser Location

Merkantilgebäude

Das Merkantilgebäude befindet sich zwischen Lauben- und Silbergasse und ist bedeutender Teil der Bozner Stadtgeschichte. Der historische Sitz des Merkantilmagistrats wurde Anfang 1700 erbaut und ist Höhepunkt der langen, traditionsreichen Handelstätigkeit der Stadt Bozen.
Programmpunkte dieser Location

Museion

Foto © Museion

Museion

Das Museion sieht sich als Zentrum für zeitgenössische Kunst. Geplant wurde das auffällige Gebäude vom Berliner Architekturstudio KSV. Das Museum ist Bezugspunkt für regionale und internationale Kunst, verschiedene Kunstgattungen wie Architektur, Film, Performance oder Theater finden hier Platz.
Programmpunkte dieser Location

Palais Widmann

Der Palais Widmann, Sitz der Südtiroler Landesregierung, befindet sich gegenüber dem Bozner Bahnhof im Herzen der Altstadt. Hier finden die Pressekonferenzen der Landesregierung und anderer wichtiger Institutionen Bozens statt.
Programmpunkte dieser Location

Sparkasse Academy

Foto © Sparkasse Academy

Sparkasse Academy

Die Academy befindet sich in der Sparkassenstraße, eine der typischen Straßen der Altstadt, bekannt durch die dekorierten Häuserfassaden und traditionsreichen Erker. In dieser modernen und funktionalen Struktur, die zur Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung geschaffen wurde, können Kongresse, Galaabende, Kunstauktionen und andere Events abgehalten werden.
Programmpunkte dieser Location

Archäologiemuseum

Foto © Archäologiemuseum

Südtiroler Archäologiemuseum

Das Archälogiemuseum wurde 1998 eröffnet und befindet sich in der Altstadt von Bozen. Es dokumentiert Südtirols Archäologie von der Urgeschichte bis ins Mittelalter. Highlight ist die bekannte Gletschermumie „Ötzi“ samt Kleidung und Ausrüstung. Die Sonderausstellung "Ötzi20" widmet sich dem 20jährigen Fund-Jubiläum.
Programmpunkte dieser Location

Universitätsplatz

Foto © Google Maps

Universitätsplatz

Dieser Platz hieß ursprünglich Sernesi-Platz und wurde nach der Gründung der Freien Universität Bozen im Jahre 1997 umbenannt. Der kleine Platz ist ein beliebter Treffpunkt für Studenten, Professoren und jungen Boznern, die die beliebte Unibar besuchen, und bietet auch Platz für Initiativen im Freien wie etwa den Ausstellungen der Designfakultät.
Programmpunkte dieser Location

Waltherhaus

Das Haus der Kultur „Walther von der Vogelweide“ – auch Waltherhaus genannt - ist ein Ort der unterschiedlichsten Möglichkeiten: der große Theater- und Kongresssaal eignet sich für Theateraufführungen und Konzerte, der in seiner Größe variable Sparkassensaal findet vor allem als Vortragssaal Verwendung. Im Foyer können Ausstellungen gezeigt werden.
Programmpunkte dieser Location

Waltherplatz

Im Jahre 1808 wurde der Platz im Herzen von Bozen auf Anordnung des damaligen Königs von Bayern, Maximilian Joseph I., erbaut. Erst 1901 wurde er dann umbenannt nach dem großen Dichter aus dem Mittelalter, Walther von der Vogelweide. War der Platz früher Schauplatz geschichtlicher Feste, finden heute der Weihnachtsmarkt sowie andere traditionelle Events statt.
Programmpunkte dieser Location